Daten und Fakten - Hätten Sie's gewusst?

- Je schneller ältere Menschen gehen, desto länger leben sie. Wissenschaftler der University of Pittsburgh, USA, haben Daten zu Gehgeschwindigkeit und Todesfällen aus neun Studien mit knapp 34.500 Teilnehmern im Alter von mindestens 65 Jahren analysiert. Sie kamen zum Ergebnis, dass Menschen, die beim ganz normalen Gehen einen Meter pro Sekunde und mehr zurücklegten, länger lebten als aufgrund ihres Alters zu erwarten gewesen wäre.

 

- Krach ist gefährlich. Jeder zwölfte Schlaganfall geht nach einer Studie der Dänischen Krebsgesellschaft auf das Konto von Verkehrslärm. Bei einem Durchschnittspegel von 70 statt 60 Dezibel erlitten 47 von 1.000 statt 37 von 1.000 Menschen einen Schlaganfall. Unberücksichtigt blieben in der Studie die noch belastenderen Lärmspitzen.

 

- Fünf Prozent der Sechs- bis Siebenjährigen, 13 Prozent der Acht- bis Neunjährigen und jeder dritte Zehn- bis Elfjährige hat bereits ein persönliches Profil im Internet. Dies ergab eine Studie des Medienpädagogischen Forschungsverbunds Südwest. 43 Prozent der Sechs- bis 13-Jährigen besucht mindestens einmal pro Woche Internet-Communities wie Facebook oder SchülerVZ.

 

- In Deutschland leiden rund 4 Millionen Menschen an einer Erkrankung, die bei weniger als fünf von 10.000 Menschen auftritt, so die Definition der Europäischen Union für seltene Erkrankungen. Die Weltgesundheitsorganisation WHO geht davon aus, dass von insgesamt 30.000 bekannten Krankheiten etwa 8.000 selten sind. Darüber hinaus werden jede Woche fünf neue Krankheiten in der Fachliteratur beschrieben.

Autorin/Autor: Bernd Siegler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren