Klinikum Nürnberg, Krankenhaus der Maximalversorgung. >> Aktuelles >> KlinikumZeitung >> Jahrgang 2011 >> Ausgabe 2 >> Bundestreffen - Pflegeexperten in Sachen Herzinsuffizienz

Bundestreffen - Pflegeexperten in Sachen Herzinsuffizienz

Beim Frühjahrstreffen der Bundesarbeitsgemeinschaft Pflegeexperten Herzinsuffizienz im Klinikum Nürnberg Süd drehte sich alles um die Verbesserung und Weiterentwicklung der pflegerischen Versorgung von Menschen mit Herzinsuffizienz sowie die Etablierung des Berufsbildes „Pflegeexperte Herzinsuffizienz“ in Deutschland.

„Wesentliche Aufgabe von Pflegeexperten für Menschen mit Herzinsuffizienz ist die Information, Schulung und Beratung von Betroffenen und ihren Bezugspersonen zur Verbesserung der Selbstkompetenz im Umgang mit der Erkrankung“, betont Ankica Krizanovic, Pflegedienstleitung von Kardiologie, Herzchirurgie und Gefäßchirurgie im Klinikum Süd, die zum Treffen eingeladen hatte.

Besondere Schwerpunkte der Fachtagung waren u.a. die neuen Reanimationsrichtlinien, das Leben mit einem automatischen implantierbaren Kardio-Defibrillator, die Besonderheiten der Schmerztherapie bei Herzinsuffizienz und die so genannte „Wittener Werkzeugkiste“, ein neues Beratungskonzept für die Pflege.

International sind Pflegeexperten für Herzinsuffizienz als sogenannte „Heart Failure Nurses“ seit Jahren fester Bestandteil von Versorgungsprogrammen bei Herzinsuffizienz. „In Deutschland besteht hier noch Nachholbedarf“, so Krizanovic. Daher wurde auf der Tagung auch das erste Nationale Symposium „Multiprofessionelle Versorgung von Patienten mit Herzinsuffizienz – die Perspektive der Pflege in Deutschland“, vorbereitet, das am 17. Juli im Universitätsklinikum Freiburg stattfinden wird.     

 

Weitere Informationen unter www.pflegeexperten-herzinsuffizienz.de.

Autorin/Autor: Bernd Siegler

 
Es öffnet sich eine Seite auf klinikum-nuernberg.de mit Notfallinformationen
Bitte spenden sie
Abstandhalter
AbstandhalterMarke Stadt Nürnberg

Übersicht

Aktuelles

Unternehmen

Bildung

Partner

Service

Zentren